Beratungsstellenleitung Frankfurt Beratungsbefugnis
 

Beratungsstellenleitung Frankfurt

Beratungsstellenleiter
Mohamed El Ouali

Am Hauptbahnhof 10
60329 Frankfurt
Tel:   (069) 24 00 48 00
Fax:  (069) 24 00 49 24
Mobil: (0178) 375 27 22
eMail: Kontaktformular

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Vereinbaren Sie am besten telefonisch einen Termin oder senden Sie uns eine eMail.

Wir sind immer für Sie da!

 

Wir beraten Sie auch

in diesen Sprachen:

 

 

Beratungsbefugnis

8. Änderungsgesetz zum StBerG, 11. April 2008:
§ 4 StBerG: Zur geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen
sind ferner befugt Nr. 11 Lohnsteuerhilfevereine, soweit sie für ihre
Mitglieder Hilfe in Steuersachen leisten, wenn diese

a) Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit,
sonstige Einkünfte aus wiederkehrenden Bezügen (§ 22 Nr. 1 des EStG) oder
Einkünfte aus Unterhaltsleistungen (§ 22 Nr. 1a des EStG) erzielen,

b) keine Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft,
aus Gewerbebetrieb
oder aus selbständiger Arbeit erzielen
oder umsatzsteuerpflichtige Umsätze ausführen und

c) Einnahmen aus anderen Einkunftsarten haben,
die insgesamt die Höhe von 13.000 €,
im Falle der Zusammenveranlagung von 26.000 €, nicht übersteigen.


Die Befugnis erstreckt sich nur auf die Hilfeleistung bei der Einkommensteuer und ihren Zuschlagsteuern.

Soweit zulässig, berechtigt sie auch zur Hilfeleistung bei der Eigenheimzulage und der Investitionszulage nach den §§ 3 und 4 des Investitionszulagengesetzes 1999 sowie zur Hilfe bei Sachverhalten des Familienleistungsausgleichs im Sinne des Einkommensteuergesetzes.

Mitglieder, die arbeitslos geworden sind, dürfen weiterhin beraten werden.

 

 
 

 

Mohamed El Ouali
Am Hauptbahnhof 10
60329 Frankfurt

 
 
© 2005 - 2010 Lohnsteuerhilfeverein Frankfurt